Über uns

Schon immer war es mein großer Traum einmal mit dem Rucksack nach Thailand zu reisen. Ich hatte schon einen Reiseführer im Internet über Thailand, da war ich selbst noch nicht einmal da gewesen. Ein unsichtbares Band verbindet mich schon viele Jahre mit dem Land des Lächelns. Ich vermute, dass ich mich schon früh durch diverse Reportagen in das buddhistisch geprägte Thailand „verliebte“.
Thailand 2013
Endlich am Ziel! Foto meiner ersten Thailandreise 2012.

Im Januar 2012 war es dann endlich so weit. Aus den anfänglichen Kurztrips wurden schnell immer mehr „Urlaube“, bis ich irgendwann schließlich die meiste Zeit des Jahres in Thailand verbrachte. Meine zweite Heimat hatte ich gefunden.

Mehr und mehr kam ich in Kontakt mit den Thais und baute mir auch einen Freundeskreis auf. In dieser Zeit lernte ich auch Sara kennen. Du hörst sie jedes Mal, wenn du dir die Aussprache auf der Webseite anhörst. Sie kontrolliert die Einsendeaufgaben und ist natürlich auch für die Richtigkeit der gemachten Angaben verantwortlich. Wir betreiben dieses Projekt gemeinsam.

Ich war lange Zeit sehr mit mir und der Situation zufrieden. Doch immer wieder in den verschiedensten Alltagssituationen stoß ich an meine Grenzen und merkte, es wird endlich auch Zeit die thailändische Sprache zu lernen und letztlich führt auch kein Weg dran vorbei, wenn ich mich wirklich integrieren will! Entweder kam es zu Unstimmigkeiten bei der Verständigung oder ich fühlte die ganze Zeit, dass meine Beziehung zu Sara und meinen thailändischen Freunden viel besser sein könnte, wenn ich mehr Thai beherrschen würde. Ich bin mir sicher, du kennst dieses Gefühl…?!

Sara & Silko
Sara und ich im März 2020. Wir betreiben dieses Projekt gemeinsam.

So begann ich im Internet nach kostenlosen Lernmöglichkeiten zu suchen. Ich lernte auf den verschiedensten Webseiten, mit YouTube-Videos und diversen Sprachkursen, aber was auch immer ich probierte, es war frustrierend und nie wirklich zielführend.

Zwar konnte ich nach einiger Zeit ein paar Sätze sprechen und Vokabeln behalten, aber wie ich heute weiß, war das alles „Nichts Halbes und nichts Ganzes“, denn die Basis der thailändischen Sprache – die 5 Töne – hatte ich überhaupt nicht verstanden. So viel ich auch suchte, ich fand niemanden, der mir den Einstieg erklärte und mich in die Mysterien der Thai-Sprache einführte.

Ich war mir zu dieser Zeit dessen nicht bewusst, aber ich war auf der Suche nach einem Lehrmeister, der mich an die Hand nahm und mir Schritt für Schritt erklärte, wie man überhaupt anfangen muss und welche Methoden zielführend sind, um Thai zu lernen.

Erster Schultag

Erster Schultag Thai lernen
Pause nach der ersten Unterrichtsstunde am 20. April 2015.

Die kostenlosen Möglichkeiten im Internet, vor allem die vielen englischsprachigen Angebote, waren einfach nicht das Richtige! So entschloss ich mich, die Sprache an einer Sprachschule in Phuket zu lernen. Wo, wenn nicht dort, sollte ich die Sprache lernen können?

In der Tat machte ich so die ersten Fortschritte. Ich war in Englisch immer ganz gut und konnte so dem Unterricht folgen. Ich lernte das Alphabet und konnte schon nach einigen Wochen die ersten einfachen Sätze lesen und schreiben.

Nach einer so langen Zeit der Frustration, war das eine sehr tolle Erfahrung, denn fast hätte ich schon aufgegeben, ohne überhaupt richtig angefangen zu haben!!!

Heute weiß ich, dass Thai keine Sprache ist, die man ebenso mal wie Spanisch oder Italienisch lernen kann. Tonale Sprachen sind sehr exotisch und benötigen eine neue Herangehensweise beim Lernen.

Die Begegnung mit meinem Lehrmeister

Doch erst die Begegnung mit meinem „Lehrmeister“ beförderte meine Thai-Kenntnisse mit 🚀 gefühlter Lichtgeschwindigkeit auf ein ungeahntes Level. Warum? Er hat selbst über 15 Jahre in Deutschland gelebt und spricht fließend Deutsch. Er verstand daher wie ich denke und konnte mir Thai in Deutsch viel besser erklären.

Mein Lehrmeister hat später ebenfalls an dieser Schule unterrichtet und er hat mir zu meinen wichtigsten Erkenntnisse verholfen. Ich habe gelernt, dass…

„… es nicht immer das Beste ist, von einem thailändischen Muttersprachler zu lernen oder in Englisch unterrichtet zu werden!“

… und das …

„… jemand der Deutsch denkt, Dir die Zusammenhänge viel besser erklären und den Einstieg enorm erleichtern kann.“

Das ist die wichtigste Erkenntnis, die ich mit Dir teilen will!

Ich sage ganz klar NEIN zu fast allen anderen Lernangeboten im Netz, Apps, Büchern etc. Alle diese Angebote haben gemeinsam, dass sie Thai nicht von Grund auf in einer einfachen, verständlichen Art und Weise unterrichten und somit bereits kurz nach dem Kauf ihre Kunden überfordert allein lassen. Apps, Bücher, Hörbücher etc. können eine sinnvolle Ergänzung sein, reichen allein aber nicht aus, um gutes Thai zu lernen.

Wie in einem Rausch…

Seit der Begegnung mit meinem Lehrmeister und den damit verbundenen rasanten Fortschritten war ich wie in einem „Rausch“. Es ist ein unglaublich geiles Gefühl, wenn man im Restaurant die Karte auf Thai lesen und sein Essen auf Thai bestellen kann. Die Beziehung zu meinen Freunden hat sich immer mehr intensiviert, meine Beziehung zu Sara wurde mit jedem Tag stärker und ich gewann immer neue Einblicke in die Lebenswirklichkeit der Thais. Thailänder freuen sich riesig, wenn sie feststellen, dass wir uns als Ausländer mit der Sprache beschäftigen.

Etwas Thai zu beherrschen ist ein mächtiger Türöffner!

Da ich genau weiß, dass es da draußen viele gibt, die ebenfalls schon einige Dinge ausprobiert haben, aber scheinbar nichts zu funktionieren scheint, habe ich den Entschluss gefasst diese Online-Sprachschule zu gründen. Ich habe das Prinzip der thailändischen Sprachschulen auf das Internet übertragen und eine völlig neue Herangehensweise für Deutschsprachige zum Erlernen der thailändischen Sprache entwickelt. Damit hat jeder die Chance Thailändisch zu lernen, auf Wunsch sogar vom heimischen Sofa aus, denn ein Internetzugang reicht aus!

Was bei mir erfolgreich funktioniert hat, wird auch für dich funktionieren! Die vielen positiven Rückmeldungen unserer Teilnehmer und Bewertungen bei den verschiedensten Portalen, geben uns Recht.

➡️ Befördere auch Du Dein Thai auf das nächste Level!

Registrieren

 

Teilen:

2 Gedanken zu „Über uns“

  1. Ich finde es super, dass so viel Wert auf das richtige Aussprechen mit den verschiedenen Tonlagen und den Tonregeln gelegt wird.
    Alles ist sehr gut aufgebaut, erklärt, verständlich und es macht Spass. Ich freue mich auf die nächsten Lektionen.

    Antworten
  2. Ich kann dir nur beipflichten: alle Kurse, die ich bis jetzt gemacht habe, brachten mir die thailändische Sprache zwar etwas näher, aber in diesem Kurs lernt man alles von Grund auf. Ich kann jetzt schon einige Zusammenhänge, die mir vorher nicht klar waren, verstehen und bin doch erst mit der 2. Lektion fertig. Habe meinen Zugang vor 4 Tagen bekommen und habe in der kurzen Zeit schon so viel lernen können und zwar mit Leichtigkeit.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar